Blogstatistik

Chinesische Bücher: Literatur aus und über China
fade
172
archive,paged,tag,tag-chinesische-buecher-literatur-china,tag-172,paged-2,tag-paged-2,edgt-core-1.1.1,kolumn-ver-1.3.1,edgtf-smooth-scroll,edgtf-smooth-page-transitions,ajax,edgtf-theme-skin-dark,edgtf-blog-installed,edgtf-header-standard,edgtf-fixed-on-scroll,edgtf-default-mobile-header,edgtf-sticky-up-mobile-header,edgtf-animate-drop-down,edgtf-search-covers-header,edgtf-side-menu-slide-from-right,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

Die Frau des Feuergottes

Kurz vor dem chinesischen Neujahrsfest, beschließt eine in Amerika lebende chinesische Familie einen ordentlichen „Hausputz“: Alle wohlbehüteten Geheimnisse der Familie müssen noch vor Anbruch des neuen Jahres gelüftet werden. Und so kommt es, dass Winnie Louie ihrer Tochter Pearl die Wahrheit über ihre lieblose Kindheit im vorrevolutionären China und das Leben mit ihrem brutalen ersten Ehemann, Wen Fu, während des chinesisch-japanischen Krieges erzählen muss. Sie lüftet zudem die wahre Identität von Tante Helen, wie sie ihren zweiten Mann Jimmy kennen lernte und gibt schließlich den Namen von Pearls biologischem Vater preis. Aber auch Pearl hat ein Geheimnis, das sie schon lange vor ihrer Mutter verbirgt.

Lili

Lili kommt gerade aus dem Gefängnis und kehrt desillusioniert in ihre Familie zurück. Mit ihren Eltern versteht sie sich nicht, Perspektiven fehlen. Ende der 80er Jahre herrscht in Peking eine aufgewühlte Stimmung. Um sich einigermaßen über Wasser zu halten, spielt Lili Erhu in einem Hotel. Dann trifft sie auf den naiven und idealistischen amerikanischen Journalisten Roy, der sich in sie verliebt. Sie zieht mit ihm zusammen und erlebt mit Roy die Ereignisse, die zum Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens 1989 führen.

Die Tiananmen-Akte

Der 4.Juni 1989 war für viele Chinesen ein traumatisches Datum: Die Studentenproteste werden von der Regierung blutig niedergeschlagen und beenden erst einmal den Traum von Demokratie im Land der Mitte. Anhand von Texten aus der Parteizentrale, die die politische Lage, internationale Reaktionen und Handlungsvorschläge beinhalten, liefern Nathan und Link einen Einblick in die politische Organisation der chinesischen Staatsorgane, die Hintergründe der überall im Land stattfindenden Proteste und die Bewertung der Lage in Peking seitens der Führungskader. Zudem findet man im Anhang 100 Kurzbiographien wichtiger genannter Personen.

Nagelprobe in Pei-Tscho

Gemütlich ist es in Pei-Tscho ganz sicherlich nicht. Es ist kalt hier im Norden des Tang-Reiches und die Nähe zur Grenze lockt jede Menge zwielichtiger Gestalten an. Ausgerechnet hierhin wurde Richter Di versetzt und muss seine Tage ohne seine Familie verbringen. Als eine junge Frau verschwindet, ermittelt Richter Di persönlich. Gemeinsam mit seinen Gehilfen muss er dann auch noch drei Morde aufklären. Das verlangt wieder einmal vollen Einsatz von Richter Di – und der schmeißt sich gerne auch mal in Verkleidung, um den Tätern auf die Schliche zu kommen…

The Languages of China

Der erste Teil von „The Languages Of China“ widmet sich einer allgemeinen Einführung in die chinesische Sprache und ihren dialektalen Varianten. Dabei geht Ramsey u.a. genauer auf die Pinyin-Umschrift und die chinesische Sprachpolitik ein. Der zweite Teil des Buches widmet sich den Minderheitensprachen, die in China vertreten sind.

Die Schnapsstadt

Sonderermittler Ding erhält den Auftrag, einem Gerücht nachzuspüren, dem zufolge eine ganz besondere Spezialität auf der Speisekarte der Bewohner von Schnapsstadt stehen soll – kleine Kinder in allen Variationen: gebraten, gedämpft, frittiert, blanchiert, eingelegt. Doch als sich Ding auf den Weg macht, die Wahrheit herauszufinden, stellt er schnell fest, dass dies nur möglich ist, indem er sich den lokalen Sitten anpasst und sich einen Trinkwettkampf mit dem für seinen Alkoholkonsum berüchtigten Jin liefert. Als Ding dann wieder zu sich kommt, ist jedoch nicht zur seine Pistole weg, sondern auch Teile seines Gedächtnisses: Was hat er in betrunkenen Zustand getan? Konnte er den festlich servierten Spezialitäten widerstehen?

Die Tränenfrau: Der Mythos der treuen Meng

Der Kaiser braucht Arbeitskräfte für den Bau der Großen Mauer. Auch die Männer aus Pfirsichdorf werden für die Zwangsarbeit verschleppt und Binu macht sich große Sorgen um ihren Mann. Denn der hat seine Winterkleidung nicht mitgenommen. Also verkauft sie Hab und Gut und macht sich auf den beschwerlichen Weg zur Großen Mauer – ein Weg voller Tränen erwartet sie…

20 Fragments of a Ravenous Youth

Sie will endlich ein richtiges Leben: Fenfang verlässt ihr Dorf, um in Beijing Geld zu verdienen. Mit 21 wird sie Darstellerin beim Film – allerdings lässt der große Erfolg auf sich warten. Auch der Rest ihres Lebens nimmt keine klaren Strukturen an. Fenfang treibt vor sich hin – und das ist ihre Geschichte…

Buchkritik - Herbert Rosendorfer - Briefe in die chinesische Vergangenheit

Briefe in die chinesische Vergangenheit

Anhand von Briefen erfahren wir die Geschichte eines chinesischen Mandarins, der aus dem 10. Jahrhundert einen Weg in unsere heutige Zeit findet und von nun an einem Freund über die „verkommene“ Zukunft und ihre Bewohner berichtet. Dabei wird der „Wahlmünchner“ beinahe von Autos überfahren, verhaftet, ersteht stolz ein Schlauchboot und lässt es sich nicht nehmen die deutsche Sprache innerhalb kürzester Zeit zu meistern, sodass ihm nun auch die literarische Welt seiner Gastgeber offen steht. Natürlich bleiben auch etwaige Romanzen, ob nun mit Frauen oder der klassischen Musik, nicht aus und in seiner Funktion als altchinesischer Don Juan wird er dann auch noch auf das Oktoberfest und nach Kitzbühl „entführt“.

Ein freies Leben

freies-leben

Nach dem Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens will der chinesische Student Nan Wu mit seiner Frau Pingping in den USA bleiben. Er holt seinen sechsjährigen Sohn zu sich und geht von der Uni ab. Der amerikanische Traum soll es nun sein: Geld verdienen, ein Haus kaufen, ein eigenes Geschäft. Und das klappt alles wie am Schnürchen. Wenn es doch bloß genauso gut mit der Beziehung zu Pingping, den Eltern und den anderen Auslandschinesen klappen würden. Und mit dem Erfolg als Dichter. Denn das fehlt Nan Wu noch zu seinem Glück. Was hat er bloß falsch gemacht? Oder gab es nie eine Hoffnung auf das ganz große Glück?

Shenzhen

Was macht ein Kanadier in Südchina? Er wundert sich! „Shenzhen“ ist ein Reisebericht des kanadischen Comiczeichners Guy Delisle, der in China die Leitung eines Zeichentrickfilmstudios übernahm. Die fremde Sprache und den ungewöhnlichen Alltag zu meistern, fiel ihm nicht immer leicht. Vor allem, da man in China als Ausländer eine Sonderstellung hat…

Die Schwestern von Hofei

schwestern-hofei

Diese Familiengeschichte erzählt den Wandel Chinas von der Kaiserzeit bis in die Moderne. Dabei könnte das Leben der vier Hofei-Schwestern nicht unterschiedlicher sein. Da ist die Operndarstellerin, die Kämpferin, die Ehefrau von Schriftsteller Shen Congwen, die fleißig Briefe schrieb, und da ist die Künstlerin, die den Ausgangspunkt für dieses Buch stellt. Vier Frauen zwischen Krieg, Kulturrevolution, Kultur und Kunst…

Luo Lingyuan: Das Mädchen, der Koch und der Drache

Das Mädchen, der Koch und der Drache

Die Entscheidung, die auf Mendy wartet, wird ihr Herz zerreißen. Denn sie muss sich zwischen chinesischer Tradition und ihren westlichen Träumen von Liebe und Erfolg entscheiden. Sie ist gerade mit dem Studium fertig, da trifft sie im Restaurant ihres Vaters einen Deutschen, der ihr Herz erobern könnte. Doch auch der neue „Freund“ von Mendys Vater hat ein Auge auf sie geworfen. Und er ist bereit alles zu tun, um seine „Schaukelprinzessin“ zu besitzen…

Der See von Han-Yuan

see-von-han-yuan

Als Richter Di zum Bezirksvorsteher von Han-yuan ernannt wird, merkt er gleich, dass hier etwas nicht stimmt. Die Einwohner sind eine eingeschworene Gemeinschaft und wenig vertrauenswürdig. Bei einem Bankett auf einem Blumenboot macht eine Kurtisane den Richter auf ein „Schachproblem“ aufmerksam und wird kurz darauf ermordet. Der Mörder muss unter den Gästen sein, doch Dis Ermittlungen bringen nur vage Vermutungen hervor. Und dann erfordert der Tod einer frisch vermählten Dame der Gesellschaft die ganze Aufmerksamkeit des Bezirksvorstehers. Seltsamweise tauchen bei beiden Fällen immer wieder die gleichen Namen auf. Richter Di schickt seine Helfer Ma Jung und Tschiao Tai aus, um verdeckt zu ermitteln, doch erst ein gerissener Vagabund sorgt für erste Spuren in einem Verschwörungsfall von nationalem Ausmaß…

Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

wie-ein-wanderer-in-einer-mondlosen-nacht

Als der letzte Kaiser von China im Wahn eine uralte Schriftrolle zerreißt und über der Großen Mauer abwirft, setzt er Jahrzehnte später eine leidenschaftliche Suche nach dem geheimnisumwobenen Sutra in Gang. Auch eine junge französische Studentin, die sich in Peking in einen Gemüsehändler verliebt, wird von der Faszination dieses Relikts erfasst. Es beginnt eine Entdeckungsreise, die quer durch die Zeit und durch China führt…

Taiping Shangdi: Das verbotene Lied

Das verbotene Lied

Das Leben als Hofdame in der Verbotenen Stadt birgt so manche Risiken. Das weiß auch die junge Pfauenauge sehr bald nachdem sie dort ankommt. Doch sie hat Glück, wird einer wohlwollenden Alt-Konkubine zugeordnet. Dennoch scheint es der junge Eunuch Kleiner Brillant auf sie abgesehen zu haben. Und als Pfauenauge ihrer Neugier nicht widerstehen kann und aus einer geheimen Kammer ein verbotenes Buch mitgehen lässt, sind ihre Stellung und ihr Leben plötzlich in Gefahr.

Chinesisch Intensiv: Grundkurs

chinesisch-intensiv-grundkurs

Chinesisch lernen in 40 Stunden. Das ist das Ziel dieses Intensivkurses für Anfänger. „Chinesisch intensiv“ ist ein Grundkurs der chinesischen Sprache und enthält sowohl die chinesische Umschrift Pinyin mit Tönen, sowie die chinesischen Schriftzeichen Hanzi. Vermittelt wird ein Basiswortschatz in Kurzzeichen. Mit dabei ist auch eine MP3-CD mit Übungs- und Lektionstexten.

365 Tage China

365-tage-china

„365 Tage China“ ist ein kompakter Bildband mit täglich neuen Ansichten traditioneller Klöster, städtischen Alltagszenen und entlegener Bergwelten. Ob Schneeskulpturenfest in Harbin, Pandas in Chengdu oder die Große Mauer in Nebel eingehüllt – die Eindrücke, die das Buch von China bietet, sind genauso vielfältig wie das Land selbst. Zudem ist jeder Tag mit einer chinesischen Weisheit bzw. Zitat und genügend Platz für eigene Einträge ausgestattet.

Der Pfau weint

der-pfau-weint

Wird Lui Cui von ihrem Ehemann betrogen? Diesem Verdacht will sie sich stellen und reist zu ihm zum Drei-Schluchten-Staudamm, wo er arbeitet. Doch auf der Reise entdeckt sie nicht nur, wie es wirklich um das Staudamm-Projekt bestellt ist, sondern auch alte Familiengeheimnisse, die lange im Verborgenen lagen.

Ha Jin: Kriegspack

kriegspack-ha-jin

Ob das wirklich besser ist, als an der Front zu kämpfen? Der junge chinesische Offizier Yu Yuan meldet sich gezwungenermaßen für die kommunistische Freiwilligenarmee und marschiert mit seinem Trupp in Nordkorea ein. Dort wird er gefangengenommen und landet schließlich in einem amerikanischen Lager für Kriegsgefangene. Doch während die Nordkoreaner von Chinesen getrennt wurden, findet sich Yu Yuan plötzlich zwischen verhärteten Fronten wieder: Nationalisten und Kommunisten wollen die Neuankömmlinge gleichermaßen für sich beanspruchen und greifen dabei zu drastischen Mitteln…

Loading new posts...