Kajol in "Für immer wir" | aus dem Film: "U, Me Aur Hum" / Eros International

Kajol & Karan Johar: Eiszeit angebrochen?

Kajol zählt zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Indiens und war viele Jahre mit dem Regisseur Karan Johar gut befreundet. Mit 18 Jahren lernte sie Karan kennen, der inzwischen zu Bollywoods Top-Regisseuren gehört. Doch nun scheint es einen Knacks in der Freundschaft zu geben. Denn laut „Mumbai Mirror“ sollen sich beide keines Blickes mehr würdigen. Was ist da passiert?

Kajol und Karan Johar: Freundschaft

Bereits für seinen ersten Film engagierte Karan Johar seine gute Freundin Kajol: „Kuch Kuch Hota Hai – Und ganz plötzlich ist es Liebe“ (1998), bei dem auch Shahrukh Khan und Rani Mukerji mitspielen, wurde gleich ein Blockbuster und ist inzwischen Kult. Auch in Deutschland war der Film sehr erfolgreich und war einer der ersten Bollywoodfilme, die zur besten Sendezeit bei RTL2 über den Bildschirm flimmerten. 2002 folgte der nächste Filmhit „Kabhi Khushi Kabhie Gham – In guten wie in schweren Tagen„. In einer Hauptrolle: wieder Kajol. Bei „Kabhi Alavida na kahana – Bis dass das Glück uns scheidet“ hatte sie immerhin noch einen Gastauftritt. Beim nächsten Film spielt sie in „My Name Is Khan“ die Ehefrau eines am Asperger-Syndrom erkrankten Mannes (Shahrukh Khan), der verdächtigt wird, ein Terrorist zu sein. Erneut also: eine Hauptrolle. Kajol wurde stets als gute Freundin uns „Muse“ von Karan Johar angesehen. Ist das nun vorbei?

Kajol und Karan Johar: Feindschaft?

Die Gerüchteküche brodelt. Laut Berichten sollen sich Kajol und Karan Johar nun spinnefeind sein. Bei einer Party vor einigen Tagen sollen sie durcheinander durchgeschaut haben. Ja, sie sollen sogar durch verschiedene Eingänge gekommen sein. Bei einem Interview im Sommer konnte man schon erahnen, dass es um die Freundschaft von Kajol und Karan nicht gut steht. Während Karan freimütig über seinen besten Freund Shahrukh Khan plauderte, sagte er auf Anfrage zu Kajol lediglich: „Ich möchte zu Kajol nichts sagen.“ Autsch! Unterkühlt wäre untertrieben. Die Eiszeit hat sich also schon länger angebahnt. Nun scheint die Freundschaft endgültig eingefroren zu sein. Kajols Ehemann Ajay Devgn, der u.a. bei „U, Me Aur Hum – Für immer wir“ Regie führte, kommentierte lediglich: „Ich weiß nicht [was da los ist], das ist eine Sache zwischen den beiden.“

Doch es geht noch weiter: Karan Johar soll Kajols „Platz“ inzwischen schon wieder besetzt haben – ausgerechnet mit Rani Mukherji, Kajols Cousine! Sie sei „wie Familie“, sagte Karan jüngst. Die einen glauben, Kajol wäre eifersüchtig auf Rani. Andere berichten, Karan hätte auf einer Party über Kajol getrascht, was ihr Ehemann mitbekommen haben soll. Beide schweigen bislang jedoch beharrlich und zeigen sich dafür einfach die kalte Schulter. Was ist da bloß los?

Kommentar verfassen