SIM-Karten-Automaten in Japan | © NTT Communication

Japan: SIM-Karten-Automaten in Tokyo für Touristen

2 Minuten und ihr habt eine SIM-Karte für Japan — natürlich aus dem Automaten! So einfach war das noch nie und Tokyo ist Vorreiter der einfachen Prepaid SIMs für Touristen.

Handynutzung im Ausland kann teuer werden. Immer mehr Metropolen bieten zwar freies W-Lan an, allerdings nicht überall und so zuverlässig ist das auch nicht immer. Nun wird zumindest Tokyo noch smartphonefreundlicher für Touristen. NTT Communication hat dieses Jahr damit begonnen, in Tokyo SIM-Karten-Automaten für Touristen und Geschäftsreisende aufzustellen, die binnen zwei Minuten eine Prepaid-SIM ausspucken, die sofort genutzt werden kann.

Im SIM-Karten-Automaten von NTT Communication bekommt ihr übrigens alles, was der mobile Mensch so braucht: Smartphone, SIM-Karte, WiFi-Router und mehr.

Wie funktioniert das mit den Prepaid-SIM aus dem Automaten?

Sucht zunächst eure bevorzugte Sprache am Automaten aus: Japanisch, Chinesisch oder Englisch. Dann könnt ihr euch für eine SIM-Karte entscheiden und müsst euch registrieren, z.B. via Scan mit eurem Reisepass oder Touch Screen. Abgefragt werden Informationen wie Name und Geburtsdatum. Ihr bezahlt dann bargeldlos mit Kreditkarte und könnt die SIM-Karte sofort nutzen, da ihr sie sofort am Automaten aktivieren könnt.

Was für eine SIM-Karte bekomme ich für meine Tokyo-Reise?

Ihr habt die Wahl zwischen einer 7- und 14-tägigen SIM-Karte. Diese ist dann allerdings auch für ganz Japan gültig. Sie hat ein Datenvolumen von 100MB/Tag. Die Geschwindigkeit beträgt 150MB/Sekunde für Downloads, 50MB/S für Uploads. Nach dem verbrauchten Datenvolumen surft ihr noch bis um Mitternacht des gleichen Tages mit 200KB/S. SIM-Karten für Tokyo gibt’s im Automaten für die meisten gängigen Smartphone-Modelle, also Mini-, Micro- & Nano-SIM. Eine Liste kompatibler Smartphones und Tablets gibt es hier. Mit den Prepaid-SIM nutzt ihr das Netz „OCN One“.

Was kostet eine SIM-Karte in Tokyo am Automaten?

Die Kosten für einen Prepaid-SIM-Plan, den ihr bei einem Automaten von NTT Communication kaufen könnt, betragen 3.450 bzw. 4.950 Yen, also ca. 25 bis 37 Euro — ohne Steuern, die zahlt man in Japan immer noch extra (also immer plus 8% Sales Tax). Bezahlen könnt ihr am SIM-Karten-Automaten mit Kreditkarte (VISA, MasterCard, JCB, American Express und Diners Club).

Wo gibt es SIM-Karten-Automaten?

1. Kansai International Airport: 1. Stock, südliches Ankunfts-Terminal, Terminal 1 im Telefon- und Internet-Eck

2. Aqua City Odaiba: nähe Tokyo Teleport Station, 3. Stock bei der Information des Einkaufszentrums, Adresse: 1-7-1 Daiba, Minato-ku, Tokyo

3. Narita International Airport: 1. Stock, Terminal 1 & 2 (siehe Bild)

Prepaid SIM-Karten am Narita International Airport können Touristen nun aus dem Automaten ziehen | © NTT Communication

Prepaid SIM-Karten am Narita International Airport können Touristen nun aus dem Automaten ziehen | © NTT Communication

Kommentar verfassen