Kultur

Guangjun Jie: 10 Fakten über Singles‘ Day

Guangjun Jie: 10 Fakten über Singles‘ Day

Während Paare im Westen Valentinstag feiern, feiern Singles in China zudem auch den „Tag der Singles“, Singles‘ Day. In China heißt dieser immer populärer werdende Feiertag „Guanjun Jie“ und bedeutet soviel wie „Junggesellenfest“ oder auch „Fest der einzelnen Stäbchen“. Guangjunjie wird jedes Jahr am 11. November gefeiert, also dem 11.11. Unschwer erkennbar sehen die Ziffern dieses Datums aus wie vier einzelne Striche oder eben Stäbchen. Das Datum für diesen Feiertag wurde also nicht zufällig ausgewählt, sondern aufgrund der vielen Einsen. Hier nun zehn Fakten über Singles‘ Day, die ihr kennen solltet.

1. Singles‘ Day wurde in China erfunden

Der Tag für die einsamen Herzen wurde an der Universität von Nanjing, Provinz Jiangsu, V.R. China, erfunden. 1993 feierte man dort zum ersten Mal Guanjunjie.

2. „Junggesellenfest“ für Männer

Der Singles‘ Day wurde ursprünglich erdacht, damit Männer ihr Singledasein feiern können. Daher auch die wörtliche Übersetzung „Junggesellenfest“. Später reihten sich auch Frauen in den Brauch ein und feierten am 11. November ihre Freiheit.

3. Öliges Frühstück für Singles

Um den 11.11. dem Anlass entsprechend zu feiern, startet ein typisches Frühstück mit vier Youtiao, wörtlich übersetzt sind das „Ölstangen“ bzw. in Öl ausgebackene Teigstangen, die man in China oft zum Frühstück isst. Dazu gibt es einen Hefekloß – Baozi – um den Punkt zwischen dem 11.11 zu symbolisieren.

4. Party und Karaoke zum Guanjun Jie

Den Tag der Singles nehmen vor allem junge Chinesen zum Anlass, um wieder einmal mit ihren Freunden zum Feiern zu gehen, sich zu betrinken oder sich Zeit für Karaoke zu nehmen. Voraussetzung: Die Freunde müssen ebenfalls Singles sein.

5. Guanjun Jie lädt zum Shopping ein

Ähnlich wie beim Valentinstag haben die chinesischen Unternehmen Guanjunjie entdeckt. Immer mehr Kaufhäuser sind voll mit Kuschelkissen, die aussehen wie ein Männerarm oder locken mit Prozenten auf Süßigkeiten. Zwar ist der Feiernoch noch klein, wächst aber stetig in seiner Bedeutung und damit klingeln auch die Kassen von Jahr zu Jahr mehr.

6. Doppelelf patentiert

Die Alibaba-Gruppe ließ sich bereits 2012 den Namen „Shuangshiyi“ (‚Doppelelf‘) patentieren und wacht mit Adleraugen darüber, dass die Rechte für die 11.11 gewahrt bleiben. Ansonsten drohe hohe Geldstrafen.

7. Singles‘ Day ist ein beliebtes Hochzeitsdatum

Guanjun Jie ist auch bei Paaren sehr beliebt. Für sie symbolisiert der 11.11 „einzig und allein“. Daher suchen sich viele Paare auch genau dieses Datum als Hochzeitsdatum aus. Sie wollen ihrem Partner damit sagen: Du bist der einzige für mich.

8. Der Feiertag soll auf Glücksspiel basieren

Es heißt, der Singles‘ Day gehe auf einen Mahjong-Abend von vier einsamen Männern zurück. Die spielten von morgens um 11 bis abends um 11 am 11.11 und gewannen angeblich immer mit einer Viererdoppelreihe, die aussieht wie zwei einzelne Stäbchen.

9. Vermehrt Partnersuche und Blinddates an Guanjun Jie

Viele Singles nutzen den Singles‘ Day, um ihrem Singledasein ein Ende zu bereiten. Sie gehen speziell an diesem Tag zu Blinddates oder Singlepartys. Auch manche Universitäten richten an diesem Tag gezielt Partys für Singles aus.

10. Immer mehr Singles feiern mit virtuellem Partner

Ein neuer Trend in China ist der virtuelle Partner. Sogar große Online-Shops wie Taobao (ähnlich wie Amazon) bieten virtuelle Liebschaften an. Ab 20 Yuan (ca. 2,60 Euro) pro Tag kann man sich einen virtuellen Partner „mieten“. Persönlicher Kontakt oder Privates ist allerdings verboten. Man darf über Allgemeines am Telefon sprechen, sich Sprach- oder Kurznachrichten schicken. Fotos oder gar Adressen sind tabu. Für Männer und Frauen gibt es verschiedenen Kategorien, aus denen sie ihr Sweetheart aussuchen können, z.B. „puppenähnlich“ oder „verständnisvoller Onkel“. Insbesondere die Tage vor dem Singles‘ Day sind begehrt. Manche mieten ihren Partner auch länger…


Bild: © CC wswed via Flickr (modified according to license)
CC Flickr-Lizenz – Bild modifiziert gemäß Lizenz

Click to add a comment

Kommentar verfassen

Kultur
@dragonviews

Redakteurin mit dem gewöhnlichsten Namen der Welt, daher auch viel mit Autorennamen unterwegs. Bloggerin, Asiennerd, Web-Samurai & Wort-Schubserin.

More in Kultur

© WONG CHI CHIU - Fotolia.com

Schön um jeden Preis – Gebundene Füße

AnjaDonnerstag, 22. Oktober 2015
Frauen-Mangel in China & Indien: Der Ehe-Engpass verhindert Hochzeiten und fördert Gewalt | © rangizzz via Fotolia.com

Ehe-Engpass: China & Indien fehlen Frauen

AnjaDonnerstag, 11. Juni 2015
chinesische-tierkreiszeichen-2

Chinesische Tierkreiszeichen: Was ihr wissen müsst

AnjaDienstag, 14. April 2015
Buddha für alle | © CC 2.0 neonow via Flickr

Buddha für alle? Ein Esoterik-Laden zwischen Selbstfindung, Kitsch und Kommerz

AnjaMittwoch, 04. Februar 2015
Mythos Giraffenhalsfrauen | © CC 2.0 momo via Flickr

Padaung: Mythos Giraffenhalsfrauen

AnjaDienstag, 20. Januar 2015
Du warst zu lange in China, wenn... | © CC U.S. Army via Flickr

Du warst zu lange in China, wenn…

AnjaMontag, 08. Dezember 2014
kulturrevolution

China Kompakt: Die Kulturrevolution

AnjaMittwoch, 03. Dezember 2014
Rush Hour in Asien - muss man nicht lieben | © CC Stefan Lins via Flickr

Rush Hour in Asien: Der blanke Wahnsinn

AnjaMittwoch, 29. Oktober 2014
Food Samples in Japan: Das Plastik-Essen wirkt sehr realistisch | © Lombroso [Public domain], via Wikimedia Commons

Japan: So entstehen die leckeren Plastik-Menüs

AnjaDonnerstag, 09. Oktober 2014