Durst

Thirst – Durst

Sang-hyun ist ein aufopferungsbereiter Priester und stellt sich selbst für medizinische Experimente zur Verfügung. Doch der tödliche Virus, der geheilt werden soll, mutiert in Sang-hyun und macht ihn zu einem Vampir. Stück für Stück verwandelt sich der asketische Priester in ein von Begierde und Wolllust angetriebenes Wesen. Sang-hyun verliebt sich und begeht schließlich Fehler, die sein Geheimnis gefährden. Im Kampf um Liebe und den letzten Rest Menschlichkeit muss Sang-hyun schließlich drastische Maßnahmen ergreifen.

Park Chan-wook („Oldboy„, „I’m a Cyburg, but that’s OK„) ist ja bekannt dafür, dass er nicht gerade zimperlich ist, wenn es um Gewaltszenen geht. Auch sein schwarzer Humor und seine außergewöhnliche Art der Inszenierung werden immer wieder in höchsten Tönen gelobt. Bei „Thirst / Durst“ sind all diese Elemente auch zu finden – nur kommen sie nicht so gut zur Geltung, weil der Film mit unnötigen Szenen künstlich in die Länge gezogen wurde. Dadurch kommt „Thirst“ immer wieder aus dem Takt und wirkt stellenweise distanziert und belanglos – da möchte man einfach nur vorspulen. Wirklich schade, denn der Film verliert so viel an Ausdrucksstärke und Spannung. Man muss schon ein echter Fan von Park Chan-wook sein, wenn man dann noch nach Symbolik, humoristischen Anleihen und Tricktechnik Ausschau hält – und sich vor allem daran noch berauschen kann. Ich kann es leider nicht. Für mich schwächelt „Thirst“ sowohl inhaltlich als auch in der Umsetzung immer wieder. Im direkten Vergleich mit anderen Filmen von Park Chan-wook definitiv kein Highlight des koreanischen Kinos. Obwohl… Da es sich bei „Thirst“ um eine koreanisch-amerikanische Koproduktion handelt, vielleicht auch nicht so verwunderlich. Schließlich verwässert Hollywood gerne mal eigentlich guten asiatischen Filmstoff…

Geeignet für: Freunde außergewöhnlich erzählter Liebesgeschichten mit Biss
Fazit: Schwächelnder Vampirstreifen mit wenig Horror und viel langem Atem

[xrr rating=2.5/5.0]

Infos:
Bakjwi
Park Chan-wook
2009
133 Min.
CJ Entertainment
Drama / Fantasy

Darsteller:
Sang-hyun: Song Kang-ho
Tae-ju: Kim Ok-vin
Kang-woo: Shin Ha-kyun
Schwiegermutter Ra: Kim Hae-suk
Alter Priester: Park In-hwan

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen