Koreanischer Film: Han Gong Ju

Han Gong Ju muss ihr Heim und ihre Schule verlassen. Doch als neue Schülerin gibt sie sich schüchtern und zurückhaltend. Und dafür gibt es einen Grund. Han Gong Ju versucht unter allen Umständen ihr dunkles Geheimnis zu schützen. Denn es würde ihre Peiniger auf ihre Spur führen. Der Opferschutz gilt für sie nicht. Nicht für ein Mädchen, das vergewaltigt wurde und den „guten Ruf“ von vielversprechenden Jungen zerstört…

Filmkritik zu „Han Gong Ju“

Der Film „Han Gong Ju“ basiert auf einer wahren Geschichte. Und genau das macht diesen Film so schockierend. Ein Mädchen wurde mehrfach vergewaltigt und die Eltern der Täter machen das Opfer dafür verantwortlich. „Han Gong Ju“ erzählt nun, wie sich dieses Mädchen vor ihren Peinigern versteckt, wie sie versucht, sich ein neues Leben aufzubauen. Der Film erzählt von ihrem Leid und von einer Gesellschaft, für die der Ruf mehr zählt als das Wohl einer Jugendlichen. Immer wieder gibt es Rückblenden, die das Geschehene im Wechsel mit Han Gong Jus aktueller Lage zeigen. Der Film ist düster, aber stellenweise zu wirr, um wirklich ohne ein gewisses Grundwissen der Tat zu schockieren.

„Han Gong Ju“ ist ein koreanischer Indie-Film und war dafür erstaunlich erfolgreich an den Kinokassen. Sowohl Kritiker als auch Zuschauer zeigten sich sehr beeindruckt von dem Film. Allerdings hat der „Miryang-Bandenvergewaltigungsfall“ in Südkorea für viel Wirbel gesorgt; die Geschichte ist daher bekannt und bekommt mit dem Film eine emotionale Komponente. Was dem westlichen Zuschauer wohl fehlen wird, sind einige Hintergründe, die einzelne Szenen miteinander verbinden. Manche Fakten gehen einfach unter, wie z.B. die Ungeheuerlichkeit, dass ein Vater, der keinen Bezug zu seiner Tochter hat, einen Vergleich ausgehandelt hat.

Der Story und der Protagonistin fehlt es an Tiefe, um die Schwere dieses Falls zu verdeutlichen. Denn das Opfer ist nicht irgendein Mädchen. Es ist ein Mädchen mit einer Geschichte, ein Mädchen, das Träume hatte und eine Zukunft. Was ist da alles kaputt gegangen? Die Authentizität des Films macht „Han Gong Ju“ dennoch beklemmend und nichts für zarte Nerven.

Infos zum Film
Han Gong Ju – 한공주
Lee Su-Jin
2013, ca. 112 Min.
CGV Movie Collage
Darsteller: Chun Woo-hee, Jung In-sun

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen