haeundae-film

Haeundae – Tsunami

Die einheimischen Fischer haben es in Busan schwer. Ihre Lebensgrundlage droht zu verebben, während der Tourismus boomt. Auch Man-Sik ist davon betroffen, der einen kleinen Sushi-Stand hat und sich nun endlich trauen will, seiner Yeon-Hee einen Heiratsantrag zu machen. Doch da erscheint eine riesige Welle am Horizont. Ein Tsunami droht, die ganze Stadt zu zerstören…

Review zu „Haeundae“

Es gibt Katastrophenfilme und es gibt Katastrophenfilme. „Haeundae“ lief in Korea äußerst erfolgreich im Kino. Man fragt sich jedoch warum. Der koreanische Film trieft nur so vor Klischees über halbseidene Beamte, Aufopferungsbereitschaft und Familien, die im Angesicht einer Katastrophe all ihre Fehler bereuen. Auch visuell überzeugt „Haeundae“ nicht. Hinzu kommt, dass die Handlung extrem vorhersehbar ist. Ha Ji-Won („Sektor 7“, „Secret Garden“) und Sol Kyung-Gu („Silmido“) bleiben weit hinter ihren Möglichkeiten zurück. „Haeundae“ ist ein Mittelklassenfilm, dessen Trailer mehr verspricht, als er hält.

Infos zum Film
Haeundae – Tsunami
Tidal Wave
Yoon Je-Gyun
2009
120 Min.
CJ Entertainment
Action / Katastrophe / Korea
Darsteller: Sol Kyung-Gu, Ha Ji-Won, Park Joong-Hoon, Uhm Jung-Hwa

[rwp-review id="0"]

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen