K-Drama: The Producers

The Producers (K-Drama)

TV-Karriere mal anders… Die Liebe verschlägt Seung-chan als Newbie ins Produzenten-Team der TV-Show „2 Days & 1 Night“. Die Show steht kurz vor dem aus und der Anfänger hat mit Joon-mo ausgerechnet einen ambitionierten Versager als Chef. Dessen beste Freundin Ye-jin ist ebenfalls Produzentin und beschert Seung-chan gleich am ersten Tag eine Delle in seinem Auto. Da Ye-jin allerdings pleite ist und sich daher bei bei Joon-mo eingenistet hat, ist sie sehr darauf bedacht, den Anfänger von einem Rabatt zu überzeugen. Die Nähe zur Powerfrau beeindruckt Seung-chan. Und da ist auch noch Popstar Cindy, die an ihm ein reges Interesse zeigt. Joon-mo beachtet all dies mit wachsendem Argwohn. Denn auch er hegt gewisse Gefühle…

Kritik zum K-Drama „The Producers“

Es ist eine klassische Vierecksbeziehung die die Protagonisten im K-Drama „The Producers“ führen. Er mag sie. Und sie mag ihn. Oder sind sie doch nur beste Freunde? Wenn da nur nicht dieser Jungspund wäre, der viel offensiver mit seinen Gefühlen umgeht. Und die „Eisprinzessin“ verwandelt sich plötzlich wie in „Notting Hill“ in ein Mädchen, das einfach nur geliebt werden will. Chaos komplett. „The Producers“ überzeugt vor allem mit Star-Besetzung. Neben Kim Soo-hyun („My Love from Another Star“) und Sängerin IU („The Best Lee Soon-shin“) überzeugen auch Gong Hyo-jin („The Master’s Sun“, „Pasta“) und Cha Tae-hyun („My Sassy Girl“) in ihren Rollen als geknechtete TV-Worker.

Bei „2 Days & 1 Night“ handelt es sich um tatsächlich um eine echte TV-Show, die seit 2007 auf KBS2 läuft. Seit 2012 ist auch Cha Tae-hyun in der Variety Show zu sehen, tingelt durchs Land und muss Missionen erfüllen, um dafür z.B. Essen zu bekommen. Ganz so, wie es in der Serie auch zu sehen ist. Nur ist Cha Tae-hyun im K-Drama Produzent und lässt andere leiden. Für das K-Drama wurden sogar die echten Büros von KBS nachgebaut, um die Serie so authentisch wie möglich zu machen.

„The Producers“ ist aufgebaut als Art Mockumentary. Die Kamera folgt den Protagonisten in einer Dokumentation innerhalb der Serie, sodass die Figuren hier immer wieder eigene Kommentare abgeben. Vieles wird da inhaltlich wiederholt und Zeit verschwendet für Dinge, die für den Zuschauer ohnehin offensichtlich sind. Nach einer kleinen Aufwärmphase startet das K-Drama „The Producers“ jedoch richtig durch und zeigt all das, was Fans koreanischer Serien sehen wollen: Verwechslungen, Missverständnisse, heimliche & unerwiderte Liebe, das nicht ganz so perfekte Leben von Stars und der Erfolg des Durchschnittstypen. Hinzu kommt die Wiedervereinigung von IU und Kimm Soo-hyun, die gemeinsam bereits im Serien-Hit „Dream High“ zu sehen waren, und eine wirklich angsteinflößende Na Young-hee („Rooftop Prince“).

Drama, Drama, Drama. Hier gehen die Gefühle auf und ab. Da weiß man gar nicht, für wen man denn nun die Daumen drücken soll. Spannend bis zur letzten Episode, unterhaltsam und natürlich richtig schön romantisch!

Infos zum K-Drama
The Producers 프로듀사
Seo Soo-min & Pyo Min-soo
KBS2, 2015
12 Episoden
Darsteller: Kim Soo-hyun, Cha Tae-hyun, Gong Hyo-jin, IU

Kommentar verfassen