pasta-k-drama

Pasta (K-Drama)

Drei Jahre hat Seo Yoo-Kyung als Küchenhilfe geschuftet, um endlich zur Pastaköchin befördert zu werden. Doch ihr erster Tag wird zum Albtraum: Der neue Chef Choi Hyun Wook kommt frisch aus Italien und hat Machoallüren mitgebracht. Mit Frauen geht er aus – er arbeitet nicht mit ihnen. Doch so schnell lässt sich Yoo-Kyung nicht aus der Küche vertreiben. Auch nicht, wenn der Chef höchst charmant sein kann…

Review zum K-Drama „Pasta“

Kong Hyo-Jin kennt man u.a. aus den K-Dramas „Master’s Sun“ oder „The Greatest Love“. In „Pasta“ spielt sie erneut eine ähnliche Rolle: Eine Frau mit eigenen Prinzipien, eigenen Träumen und mitten in einer ganz großen Liebesgeschichte wider Willen. Und die Chemie stimmt im K-Drama „Pasta“ zwischen ihr und Kollege Lee Sun-Kyun („Coffee Prince“). Rebellion, zartes Annähern, große Gefühle. „Pasta“ macht Spaß und berührt. Allerdings gibt es auch kleine Schwächen. So ist ziemlich unverständlich wie der „mysteriöse Oberboss“ (Alex Chu) ganze drei Jahre seine Angestellte heimlich anhimmelt, nur, um dann, wenn es eigentlich fast zu spät ist, seine Gefühle zu offenbaren. Das soll vielleicht Spannung erzeugen – tut es aber nicht. Denn es ist bereits seit der ersten Folge ziemlich klar, wohin hier die Gefühle wandern. Die koreanische Serie „Pasta“ ist dennoch süß und für K-Drama-Fans sicherlich keine Zeitverschwendung.


Pasta
Paseuta
Kwon Seok-Jang
MBC
20 Episoden
2010
Darsteller: Kong Hyo-Jin, Lee Sun-Kyun, Lee Ha-Nui, Alex, Choi Min, Pyeon Jung-Su, Lee Seong-min

[rwp-review id="0"]

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen