Japanisch mit Manga 2

Japanisch mit Manga 2 – Ein Japanisch-Lehrbuch auf der Grundlage von Mangas

Japanisch mit Manga 2

In 30 neuen Lektionen sollen Japanischlernde mit „Japanisch mit Manga 2“ auf Stufe 3 und 4 der internationalen Standardprüfung Japanese Language Proficiency Test vorbereitet werden. Auch im zweiten Teil des Japanischkurses werden Manga-Beispiele eingesetzt, um praktische Inhalte zu vermitteln. Neben Grammatiklektionen, Konversationslektionen und zahlreichen Übungen, werden auch kulturelle Hintergründe vermittelt. Im Anhang befinden sich ein Lösungsschlüssel zu allen Übungen, ein Grammatikverzeichnis, eine Kanji-Zusammenfassung, sowie ein Vokabelverzeichnis.

Japanisch mit Manga 2 - Foto

Der zweite Teil von „Japanisch mit Manga“ enthält zwar wie sein Vorgänger Originalsätze aus Mangas, diese wurden hier jedoch mit neuen Illustrationen versehen -aus urheberrechtlichen Gründen, heißt es. Zudem wirkt der zweite Band kompakter und theoretischer als der erste. Dies liegt einerseits an dem teils recht gedrängten Layout, den vielen Tabellen und den wenigen Übungen und Zeichnungen. Andererseits wurde das Buch in 30 Grammatik- und 8 Konversationslektionen gegliedert, die nach Themengruppen geordnet wurden. Die Grammatiklektionen konzentrieren sich (natürlich) auf die Vermittlung von wichtigen Strukturen. Beispielsätze und Tabellen erleichtern hier das Verständnis. Jede dieser Lektionen enthält leider nur zehn Übungsfragen.

Japanisch mit Manga 2 - Auszug Bei dem teils recht komplexen Stoff wären jedoch ausführlichere Übungen wünschenswert. Die Konversationslektionen dienen vor allem dem Lernen von alltagstauglichen Vokabeln (z.B. Einkaufen, Restaurant). Praktisch sind auch die Kulturnotizen, die thematische Hintergründe liefern. Schön ist auch, dass in einzelnen Lektionen auf besonders höfliche Ausdrucksweisen, informelle Sprache oder auch Dialekte (wie oft in Mangas verwendet) eingegangen wird. Das Buch verwendet sowohl Kana als auch Kanji, Kanji und westliche Schrift werden lobenswerterweise mit Furigana (Hilfsschrift zur Aussprache) durchgängig übertitelt. „Japanisch mit Manga 2“ konzentriert sich zwar weniger auf Manga, bietet jedoch dafür einen soliden Basiswortschatz, informative Sachinformationen und die Vermittlung von grundlegenden Grammatikstrukturen -eine gute Alternative zu trockenen Theoriewerken.

Geeignet für: alle, die Mangas und mehr lesen wollen

Einschätzung: Weniger Manga, mehr Grundkurs

[xrr rating=3.0/5]

© Quelle
Verlag: Egmont
Ausgabe: Taschenbuch
Jahr: 2005
ISBN: 3 89885 921 5
Auszug: S. 239

Infos zum Buch
Titel: Japanisch mit Manga 2 – Ein Japanisch-Lehrbuch auf der Grundlage von Mangas
Autor/in: Marc Bernabé
Genre: Sachbuch / Sprache lernen
Thema: Japanisch / Sprache
Kategorie: Buchkritik / Japan

Kommentar verfassen