kahaani-teaser

kahaani

Vidya ist verzweifelt. Sie ist hochschwanger und ihr Mann ist bei einem Auftrag im indischen Kolkata spurlos verschwunden. Von England reist sie trotz ihres Zustands nach Indien, um ihren Mann zu finden. Doch niemand will ihr helfen. Angeblich existiert ihr Mann gar nicht. Nur der Polizist Rana hilft der eigensinnigen Frau, die plötzlich in Lebensgefahr schwebt. Denn die Spur führt direkt zu einem Terroristen, der ihrem Mann zum Verwechseln ähnlich ist…

REVIEW / KRITIK

Gerade wurde bekanntgegeben, dass es zu „Kahaani“ eine Fortsetzung geben wird und das lässt auf einiges hoffen. Denn er erste Teil ist überaus spannend und mit einigen überraschenden Wendungen inszeniert. Vidya Balan („No One Killed Jessica“, „Paa“) spielt eine verzweifelte, aber starke Frau, die sich auf die Jagd nach einem Terroristen begibt. Niemand glaubt, dass die Schwangere tatsächlich etwas herausfindet. Hinzu kommt, dass plötzlich ein Killer auf sie angesetzt wird. Tolle Darsteller und Bösewichte, gute Story, nette Action. „Kahaani“ ist ein indischer Thriller mit Charme, fesselnd und liebevoll zugleich. Zum Ende hin ahnt man zwar ein wenig, wohin der Weg führt, aber bis zum Schluss bleibt es dennoch spannend. Ein lohnender Film, der weniger in gängige Bollywood-Klischees hineinpasst. Anschauen!

Geeignet für: Fans von „Ravaan“

Fazit: Spannende Suche nach der Wahrheit

[xrr rating=4.0/5]

Infos zum Film
Kahaani
Sujoy Ghosh
Boundscript / Pen Movies
2012
122 Min.

Darsteller
Vidya: Vidya Balan
Rana: Parambrata Chatterjee
Khan: Nawazuddin Siddiqui

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen