guru-teaser

Gurukant Desai hat einen Traum: Er will erfolgreich werden – auch ohne Uni und ohne die Zustimmung seines Vaters. Er geht in die Türkei und lernt dort das Handwerk eines Gewürzhändlers. Sieben Jahre später kehrt er zurück nach Indien und will sich dort selbständig machen. Doch dafür hat Guru nicht genügend Geld – also heiratet er die hübsche Sujata, die vor allem einen Vorzug hat: eine große Mitgift. Zusammen mit Sujatas Bruder eröffnet Guru ein Geschäft und steigt bald zum erfolgreichen Stoffhändler auf. Doch je mächtiger Guru wird, desto skrupelloser leitet er sein Imperium. Korruption, Betrug – ihm ist jedes Mittel recht, um seine Ziele zu erreichen. Und keiner scheint Guru aufhalten zu können. Da stellt sich jedoch ein junger Journalist gegen ihn und Gurus wahre Machenschaften kommen an die Öffentlichkeit.

REVIEW / KRITIK

Guru ist ein Selfmademan – charismatisch, smart und zäh. Trotz aller Schwierigkeiten und Steine, die ihm in den Weg gelegt werden, steigt er zum Wirtschaftsmogul auf. Er hat eine wachsende Fangemeinde, die Presse unterstützt ihn und seine Frau und Kinder vergöttern ihn. Doch Guru wird habgierig, bricht Gesetze und macht sich immer mehr Feinde. Der Größenwahn treibt ihn in den Abgrund und seine einst so geschätzten Verbündeten wenden sich gegen ihn. Die Geschichte von „Guru“ spielt im Indien der 60er bis 80er Jahre und schildert den spannenden Aufstieg und Fall eines Mannes, der einem Traum nachjagt und sich dabei verirrt. Der Film überzeugt dabei in jeder Hinsicht. Die Story entwickelt sich genreübergreifend mal romantisch, mal dramatisch und bleibt dennoch stets fesselnd. Die Darsteller verkörpern ihre Figuren sympathisch und bewegend. Insbesondere Abhishek Bachchan brilliert in der Figur des übermotivierten jungen Erfolgstypen, der zu einem skrupellosen Unternehmensboss wird. Auf Musikeinlagen muss der Bollywoodfan dabei jedoch nicht gänzlich verzichten. „Guru“ schwelgt aber nicht in ausladenden, glamourösen Tanzszenen oder emotionalen Ausbrüchen. Dafür bietet der Film ein Premiumdrama mit exzellenter Besetzung.

Geeignet für: Bollywoodhasser
Fazit: Charismatisch, bewegend, fesselnd

[xrr rating=4.0/5.0]

Infos:
Guru
Guru
Mani Ratnam
2007
166 Min.
Rapid Eye Movies
Drama / Thriller / Romance

Darsteller:
Gurukant Desai: Abhishek Bachchan
Sujata: Aishwarya Rai
Manikdas Gupta: Mithun Chakraborty
Shyam Saxena: Madhavan

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen