Eine unsterbliche Liebe – Bajirao Mastani

Vieles hat der mächtige Krieger Bajirao im Kampf erwartet. Nur nicht eine Prinzessin, die genauso mutig und stark ist wie er. Doch Mastani erweist sich als furchtlos und bekämpft gemeinsam mit Bajirao feindliche Invasoren. Zwischen Bajirao und Mastani entflammt eine große Leidenschaft. Aber auch eine verbotene Liebe. Denn Bajirao hatte sich bereits für eine andere Frau an seiner Seite entschieden. Aller Tradition trotzend, will sich Mastani damit jedoch nicht abfinden und folgt Bajirao in seine Heimat – als seine Braut…

Trailer: Eine unsterbliche Liebe – Bajirao Mastani

Eine unsterbliche Liebe – Bajirao Mastani

15 Jahre Planung hat dieser Film epischen Ausmaßes gebraucht, um seinen Weg endlich auf die große Leinwand zu finden. „Bajirao Mastani“ ist in jeglicher Hinsicht ein visuelles Spektakel. Die Inder haben gerade bei den Actionszenen viel von der Zusammenarbeit mit Hongkong in den letzten Jahren gelernt. Hinzu kommen imposante Kostüme und Settings, die alle Sinne verführen. Der reinste Augenschmaus.

Nur schafft es „Eine unsterbliche Liebe“ nicht, das umzusetzen, wofür Bollywood so berühmt ist: Emotionen. Die Darsteller wirken extrem abgeklärt. Dabei hat Sanjay Leela Bhansali mit Ranveer Singh („Ram & Leela“), Deepika Padukone („Herzensdiebe“) und Priyanka Chopra („Krrish“) Topstars des Bollywoodkinos für diesen Film angeheuert. Der leidenschaftliche Kämpfer Bajirao (Ranveer Singh) wirkt wie eine aufgemotzter Gigolo. Auch auf seinem Instagram-Kanal inszeniert sich Ranveer königlich. Nur lässt das wenig Spielraum für echte Emotionen und authentischen Charme. Mastani wird gespielt von Deepika Padukone, die anzunehmen scheint, dass konstant tränennasse Augen ein Zeugnis von zielstrebiger Leidenschaft sind. Viel Eindruck hat sie damit – bei mir zumindest – nicht hinterlassen. Die einzige Darstellerin, die wirklich was her macht, ist Deepika Padukone als Kashi (Bajiraos Frau). Die wurde inzwischen von Hollywood entdeckt und vergnügt sich in Großproduktionen wie „Quantico“ oder „Baywatch“.

Manchmal lohnt sich lange Planung eben doch nicht. Überschaubarer Plot, kaum Romantik – „Eine unsterbliche Liebe – Bajirao Mastani“ fehlen hier zwei unerlässliche Komponenten, die ein tragisches Heldenepos benötigt, um wirklich Eindruck zu schinden. Dennoch ist der Film allein aufgrund seiner visuellen Vorzüge empfehlenswert. Ein Film für Mikrowellenpopcorn und Rotwein – mit Letzterem klappt es dann vielleicht auch mit den Taschentüchern…

Infos zum Film
Bajirao Mastani – Eine unsterbliche Liebe
Sanjay Leela Bhansali
Eros, 2015
158 Minuten
Darsteller: Ranveer Singh, Deepika Padukone, Priyanka Chopra, Tanvi Azmi
0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Redakteurin mit dem gewöhnlichsten Namen der Welt, daher auch viel mit Autorennamen unterwegs. Bloggerin, Asiennerd, Web-Samurai & Wort-Schubserin.

Kommentar verfassen