Taiwan-Drama: Smiling Pasta

Smiling Pasta (Taiwan-Drama)

Xiaoshi hat es nicht leicht in Liebesdingen: Keine ihrer Beziehungen will es über die Dreimonatsgrenze hinaus schaffen. Nachdem sie nun auch noch ihr 17. Freund abserviert hat, soll alles anders werden. Und just in diesem Moment stolpert sie — im wahrsten Sinne des Wortes — über den gut aussehenden und erfolgreichen Sänger He Qun. Durch ein Missverständnis wird Xiaoshi einfach einmal zu He Quns Verlobten gemacht und das Paar wider Willen muss vor der Öffentlichkeit den Schein wahren, damit He Quns Image nicht leidet. Das wäre auch nicht so schwer, wenn nicht He Quns Bruder Ah Zhe und Ex-Freundin Rita wären. Denn da gibt es noch Probleme, die erst einmal aus der Welt geschafft werden müssen…

Kritik zur taiwanischen Serie „Smiling Pasta“

Einigen wird die Geschichte von „Smiling Pasta“ bekannt vorkommen – zu recht. Denn „Smiling Pasta“ ist ein taiwanisches Remake der koreanischen Erfolgsserie „Full House“. Leider ist sie nicht ganz so überzeugend wie „Full House“. Während das koreanische Original erwachsener und realistischer wirkt, kommt die taiwanische Kopie eher albern und kindlich daher. „Smiling Pasta“ ist eine richtige Teenie-Komödie, mit Darstellern, die noch an ihrem Talent feilen müssen. Die Serie ist süß, die Schauspieler sympathisch, aber zuweilen mit einem doch recht kindlichen Gehabe. Schön ist der Familie-Fokus in „Smiling Pasta“: Man hält zusammen, komme was wolle. Und so ein bisschen heile Welt Zuhause ist doch auch mal ganz nett. Die eigentliche Liebesgeschichte entwickelt sich in „Smiling Pasta“ allerdings recht zähflüssig und mit wenig emotionaler Tiefe. Insbesondere die zweite Hälfte der taiwanischen Serie zieht sich arg in die Länge. Zum Schluss ist man dann auch froh, dass man es nun endlich geschafft hat. Nicht mehr als durchschnittlich.

Geeignet für: alle, die dem Duckface-Trend etwas abgewinnen können
Fazit: Albern, kindlich, aber zumindest irgendwie süß

Infos zur Serie
Smiling Pasta / 微笑 Pasta
2006
17 Episoden
TTV
Taiwan-Drama
Darsteller: Cyndi Wang, Nicholas Teo, Gino, Joyce Zhao

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen