Overheard 3

Hongkong in den 70ern: Der Immobilienmarkt ist im Umbruch. Um die Wohnsituation in den New Territories zu verbessern, erhält jeder erste Sohn einer Familie das Recht, dort ein Haus zu bauen. Korruption und Betrug sind die Folge. Als Wing-jau nach Jahren aus dem Knast kommt, hat er gleich einen Auftrag für Abhörspezialist Joe. Ihr Auftraggeber will in dem Geschäft mitmischen.

Overheard 3 – Kritik

Die Story zu „Overheard 3“ ist sehr komplex und nicht immer ganz leicht nachzuvollziehen. Wie bereits in „Overheard“ und „Overheard 2“ handelt es sich bei „Overheard 3“ um einen Überwachungsthriller. Die Story der Filmreihe ist nicht fortlaufend. Es werden lediglich einige wesentliche Elemente beibehalten – wie die Darsteller. Die Story an sich ist jedes Mal komplett unabhängig von den anderen Filmen – bis auf das Spionage-Element.

Dieses Mal geht also ins Immobiliengeschäft. Dazu ziehen Alan Mak und Felix Chong eine Gesetzesänderung aus den 70er Jahren heran, aufgrund derer jeweils der männliche Erbe der Familie ohne weitere Abgaben in den New Territories ein Haus bauen darf. Als wäre das Thema an sich nicht bereits kompliziert genug, so gibt es auch innerhalb der Riegen der Immobilienhaie ein Geflecht von Beziehungen, das anfangs nicht so leicht zu durchschauen sind.

Dennoch reicht das Staraufgebot in „Overheard 3“, um einen insgesamt noch guten Thriller abzuliefern. Die dichte Atmosphäre ist beeindruckend und auch die Beziehungen, die hier schon einmal hochkochen, sind fesselnd und unterhaltsam. Sean Lau („The Great Magician“), Daniel Wu („Triple Tap“, „One Night in Mongkok“) und Louis Koo („Drug War“, „Accident“) gehören nicht ohne Grund zu den Topverdienern der Branche. Dank ihnen bleibt der Film bis zum Ende spannend.

Infos zum Film
Overheard 3
Alan Mak & Felix Chong
Distribution Workshop / Bona Film Group, 2015
ca. 131 Min.
Darsteller: Sean Lau, Louis Koo, Daniel Wu, Zhou Xun, Michelle Ye

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen