million-dollar-crocodile

Million Dollar Crocodile – Die Jagd beginnt

million-dollar-crocodile-2

Stolze 100.000 Euro hat Wen Yuan in Europa verdient und schmuggelt das Geld in bar durch den Zoll, um bloß nichts von ihrer rund einer Million chinesischer Yuan abgeben zu müssen. Dafür hat sie zu hart gearbeitet. Umso bitterer, als Wen Yuan – kaum in ihrer Heimat Hangzhou angekommen – von ihrem Freund mitten auf einer Dorfstraße stehen gelassen wird und plötzlich von einem Riesenkrokodil gejagt wird. Mao, eine acht Meter lange und zwei Tonnen schwere Krokodildame, befindet sich gerade auf der Flucht vor dem Schlachtmesser und hat richtig Hunger…

REVIEW zu „Million Dollar Crocodile“

„Million Dollar Crocodile“ ist der chinesische Versuch eines Monsterfilms, gespickt mit jeder Menge Action und Comedy. Das Krokodil Mao hat mal eben die gesamten Ersparnisse einer hübschen Lady (Barbie Hsu) gefuttert. Und die will ihr Geld zurück – komme was wolle… Gemeinsam mit dem Dorfpolizisten, dessen Sohn sich als Freund des Krokodils wähnt, macht sie sich auf die Suche. Doch auch andere sind hinter dem Riesenkrokodil her. Das sollte nämlich eigentlich auf den Tellern eines Spezialitätenrestaurants landen und bietet mit den 100.000 Euro im Bauch einen weiteren Anreiz, um sich in Gefahr zu begeben.

Visuell ist „Million Dollar Crocodile“ ziemlich gut umgesetzt. Das Krokodil und auch die jeweilige Action drumherum sind überzeugend, wenn man auch nur vergleichsweise wenig davon zu sehen bekommt. Nervig dagegen ist das hysterische Schreien von Barbie Hsu. Charaktere und Story haben nicht viel zu bieten. Der Verlauf ist sehr vorhersehbar bis abstrus. Das Krokodil tut einem fast schon leid. Es wirkt wie ein ganz normales Krokodil – nur eben etwas größer. Was „One Million Crocodile“ fehlt, ist ein bisschen Grauen. Die Action-Komödie nutzt fast jegliche Klischees und verheddert sich damit in einem Plot, den man eigentlich nur schlafend ertragen kann. Dabei haben die Darsteller eigentlich mehr drauf. Man kann den Film natürlich auch ohne Ton gucken. Damit ist er zumindest etwas besser… Was für ein Glück, dass es eine Fortsetzung von „Million Dollar Crocodile“ geben soll. Dann kann Regisseur Lin Lisheng es besser machen.

Million Dollar Crocodile

Lisheng Lin
2012
90 Min.
Ascot Elite Home Entertainment / Geliang Media
Barbie Hsu, Guo Tao, Lam Suet
FSK 16

[rwp-review id="0"]

Kommentar verfassen