Explosive City

Explosive City

Inspektor Yiu soll den Mordanschlag auf einen hohen Beamten untersuchen. Doch gerade als er auf erste Hinweise stößt, wird seine Ehefrau brutal ermordet und sein Sohn gekidnappt: Yiu soll als Marionette der Entführer eine Verdächtige erschießen. Doch gerade als Yiu bereits steckbrieflich gesucht wird und keinen Ausweg mehr weiß, willigt die Profikillerin Jade ein, ihm zu helfen. Polizei und Unterwelt sind nun auf der Jagd nach den beiden – ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt…

Review zu „Explosive City“

Wie bereits in „Naked Weapon“ liefern entführte Kinder, die zu Profikillern ausgebildet werden, den Hintergrund zu „Explosive City“. Doch im Gegensatz zu „Naked Weapon“ schafft es Sam Leong in „Explosive City“ jedoch, eine halbwegs plausible Story zu kreieren. Gut, der Verlauf der Geschichte ist ein wenig zu durchsichtig und auch die Explosionen fallen eher in die Kategorie Miniatur, dennoch ist „Explosive City“ insgesamt ein stilvoll umgesetzten Polizeithriller. Die Grenzen von Gut und Böse verschwimmen in Intrigen zwischen hitzigen Verfolgungsjagden und rasanten Schusswechseln. Zudem glänzt der Film mit einer exzellent besetzten männlichen Darstellerriege. Stilvoller Polizeithriller!

Infos zum Film
Mc-One
Explosive City / Baau lit diy shut
Sam Leong Tak-Sam
2004, ca. 102 Min.
Darsteller: Simon Yam, Alex Fong, Sonny Chiba

[rwp-review id="0"]

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen