Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen

Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen

Das China zur Zeit der Tang-Dynastie floriert. Nun will sich die heimliche Kaiserin Wu auch offiziell krönen lassen. Doch mysteriöse Morde versetzen die Königin in Sorge: Ohne erkennbaren Grund verbrennen Menschen scheinbar von Innen heraus. Ein Fall für Detective Dee. Einst als Rebel verurteilt, wird Dee nun wieder in den Rang eines Ermittlers erhoben und soll die Täter ausfindig machen. Dabei muss er selbst tief in die Welt der dunklen Magie eintauchen, um der Wahrheit auf die Spur zu kommen…

REVIEW / KRITIK

Visuell hat „Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen“ so einiges zu bieten. Es ist ein Abenteuerkrimi mit viel Einsatz von Spezialeffekten und wartet zudem einige gute Actionsequenzen auf. Das alte China, Luoyang, um genau zu sein, wird hier fast wieder lebendig. Die Krimigeschichte birgt allerdings wenig Überraschungen. Auch wenn Darsteller wie Andy Lau („As Tears Go By“, „Infernal Affairs“, „Protégé“) hier mit guten Leistungen bestechen, so ist zumindest der Täter hier zu schnell erkennbar. Die Methode gleicht Zauberei, damit kann man natürlich immer überraschen. Das ist keine Kunst. Unterhaltend ist „Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen“ sicherlich – eine gute Mischung aus Krimi, Action und visuellem Augenschmaus. Leider kein Novum und damit auch viel zu schnell wieder vergessen.

Geeignet für: Fans von „The Great Magician“

Infos zum Film
Detective Dee und das Geheimnis der Phantomflammen
Di Renjie: Tong tian di guo
Tsui Hark
Huayi Brothers / Koch Media
2010
123 Min.

Darsteller
Detective Dee: Andy Lau
Shangguan / Wan’er: Li Bingbing
Wu Zetian: Carina Lau
Shatuo Zhong: Tony Leung Ka Fai
Pei Donglai: Chao Deng

Kommentar verfassen