Narok - Hell

Hell – Gefangene des Jenseits

Nach einem Autounfall landet eine Filmcrew versehentlich in der Hölle. Tot sind die Crewmitglieder noch nicht, doch das schert die teuflischen Dämonen wenig, die sich ihrer annehmen. Gepeinigte Seelen werden gefoltert, gequält und müssen Buße tun, bis sie schließlich wieder reumütig auf der Erde wiedergeboren werden dürfen. Als Ja und seinen Freunden bewusst wird, dass sie eigentlich noch gar nicht tot sind, wagen sie einen Fluchtversuch – und riskieren damit ewiges Fegefeuer…

Höllisch uncool ist das, was der jungen Filmcrew in „Hell – Gefangene des Jenseits“ passiert. Tot sind sie noch nicht, doch durch ein Versehen müssen sie ihre bösen Taten schon zu Lebzeiten abbezahlen. Zimperlich ist diese Therapie zum Wohle der Menschheit nicht. Fleisch, Blut, Qualen und Geschrei sind natürlich mit dabei. Ein „Horrorfilm“ ist „Hell – Gefangene des Jenseits“ (auch „Narok“) jedoch nicht im klassischen Sinne. Denn Grusel mag hier nicht aufkommen. Dazu sind von den Regisseuren zu viele komödiantische Elemente mit eingebaut worden. Wer das ganze Gesplatter allerdings nicht allzu ernst nimmt, kann sich hierbei durchaus ganz gut amüsieren. Ein gehörige Portion Trash gehört zu einem Thai-Horrorstreifen eben auch dazu. Wer sich ängstigen oder in „authentischen“ Gewaltorgien baden will, sollte die Finger von diesem Film lassen. Wer hingegen einen gepflegten Thai-Humor mit Splatter-Elementen schätzt (und langatmige Passagen weglächeln kann), der wird sich mit „Narok“ einen langweiligen Abend aufpeppen können.

Geeignet für: das Jenseits-Alternativprogramm
Fazit: Höllischer „Un-Horror“ zum Schmunzeln für zwischendurch

[xrr rating=2.0/5.0]

[portfolio_slideshow]

Regie: Tanit JITNUKUL, Sathit PRADITSARN, Teekayu THAMNITAYAKUL

Mit:
Ja: Nathawan Woravit
Toa: Kom Chauncheun
Chod: Punyapon Dhajsonk
Kim: Dollaya Polthipattayakul
Akrapol: Wuttinan Maikan
Athawadee: Nathawan Worawit

Infos:
Narok
2005
Universum
ab ca. 16 Jahre
95 Min.

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen