Getrieben von Rache schmieden 47 herrenlose Samurai einen Plan, durch den ihr toter Herr Gerechtigkeit erfahren soll. Zwei Jahre dauert die Umsetzung eines famosen Plans, der zur Legende wird…

Review zur Graphic Novel „The 47 Ronin“

„Die 47 Ronin“ ist ein beliebter Stoff für Bücher, Filme und (Anime-)Serien. Auch Sean Michael Wilson und Akiko Shimojima haben sich diesem legendären Mythos um Rache und Ehre angenommen. Die Geschichte beruht auf einer historischen Begebenheit und soll sich in dieser Graphic Novel besonders genau an Details gehalten haben. Leider ist die Graphic Novel extrem dünn, was nicht viel Stoff für Spannung und die Ausarbeitung von Charakteren lässt. Die Zeichnungen sind eher bodenständig, sehr konzentriert und lassen es oft an Atmosphäre fehlen. Kennt man bereits die Geschichte der 47 Ronin durch andere Umsetzungen, wird es dem Leser schwerfallen, Begeisterung für diese Graphic Novel zu entwickeln. Puristisch kann gut sein, aber eben auch langweilig. „The 47 Ronin“ in dieser Version fehlt es leider an allem, was eine Graphic Novel über den Durchschnitt erhebt. Schade.

Infos zur Graphic Novel
Sean Michael Wilson & Akiko Shimojima
The 47 Ronin
Shambhala, 2013
978 1 61180 137 8