resist-destiny-manga

Resist Destiny (Manga)

Jins Familie kann Dämonen kontrollieren und übernimmt damit eine wichtige Aufgabe. Doch er wehrt sich, dieses Erbe anzutreten. Als Jins Vater stirbt und plötzlich überall Dämonen ausbrechen, muss Jin sich entscheiden, ob er die Aufgabe an seinen Mitschüler Hayato abtritt. Doch der ist ihm nicht gerade sympathisch…

REVIEW zu „Resist Destiny“

Was für ein schwerfälliger Anfang! Der Manga „Resist Destiny“ („Kamitoki no Resist“) widmet sich einem Jungen, der – ganz dem Klischee folgend – sein Erbe ablehnt, obwohl er ausgerechnet für diese spezielle Aufgabe als Jinkishi, der die Dämonen in Zaum hält, besonders gut geeignet ist. Nebst bockigem Protagonisten wartet „Resist Destiny“ mit jeder Menge „Bro-Love“ auf – hübsche Männer, die sich necken und im Kampf erproben. Die Kampfszenen fallen jedoch etwas dürftig aus. Visuell punktet der Manga zwar nicht mit üppigen Details, dafür aber mit einer harmonischen Gesamtkomposition. Die Story ist nicht richtig ausgearbeitet und entwickelt sich viel zu langsam. Hübsch! Aber nicht mehr.

Resist Destiny (Manga)

Shiro Yamada
Tokyopop
978-3842008076
978-3842008083
978-3842008090
Alter: ab ca. 15 Jahren

1
MähMäh
0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen