Anime: The Piano Forest

The Piano Forest (Anime-Film)

Die Welt des jungen Shuhei besteht aus einem Traum: Pianist zu werden. Nur ist es nicht sein Traum, sondern der seiner Eltern. Dennoch beugt sich Shuhei der Familientradition und lernt ohne Unterlass. Als er auf eine neue Grundschule kommt, trifft er dort auf Kai, der allerdings nur aus Spaß Klavier spielt. Er hat ein altes Klavier in einem Wald gefunden. Und damit hat es etwas ganz Besonderes auf sich…

Kritik zum Anime-Film „The Piano Forest“

Zwei Jungen, die gegensätzlicher nicht sein könnte: Der eine stammt aus einer angesehenen Pianistenfamilie, der andere ist der Sohn einer Prostituierten. Beide verbindet das Klavierspielen. Der eine tut es aus Leidenschaft; für den anderen ist es eine Pflichtübung. „The Piano Forest“ ist ein typischer Familienfilm mit einer wichtigen Lektion: Es zählt vor allem eins… die Freundschaft. Trotz eines Wettbewerbs, an dem beide Figuren teilnehmen, liegt der Fokus hier klar auf der Musik und dem persönlichen Bezug dazu. Es gibt weder ein großes Drama, noch böses Blut. „The Piano Forest“ ist ein ruhiger, liebenswerter Film voller zauberhaft umgesetzter Szenen, die je nach Stimmung ein wenig Melancholie, aber vor allem auch Hoffnung aufkeimen lassen. Es ist niemals zu spät, lautet die wohlbekannte Botschaft, ohne dabei stumpfsinnig zu wirken. Große Emotionen wollen beim Anime „The Piano Forest“ dann allerdings doch nicht aufkommen. Zu eingängig und zu gleichmütig plätschert die Geschichte dafür vor sich hin. Süß, aber nicht der große Wurf.

Infos zum Anime-Film
Piano no Mori: The Perfect World of Kai
ピアノの森 – The perfect world of KAI
Masayuki Kojima
Madhouse, 2007
ca. 101 Min.
Bei Amazon kaufen/ansehen
kaufen-button

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen