Fruits Basket - der Anime

Fruits Basket (Anime TV-Serie)

Toru liebt Katzen. Doch gilt das auch für einen Menschen, der sich in eine Katze verwandelt? Als Toru nach dem Tod ihrer Mutter in einem Zelt Zuflucht sucht, trifft sie auf die Soma-Brüder, die ebenfalls ohne Eltern leben. Sie nehmen Toru auf. Doch es dauert nich lange, bis Toru herausfindet, dass die Soma-Familie mit einem Fluch belegt ist. Ihre Mitglieder verwandeln sich in eines der Tierkreiszeichen, wenn sie das andere Geschlecht umarmen. Das darf natürlich niemand erfahren. Allerdings gibt es Ärger. Denn Kyo, der die Katze in sich trägt, muss nicht nur mit seinem Schicksal kämpfen.

REVIEW zu „Fruits Basket“

Der Anime „Fruits Basket“ ist fast schon ein Klassiker der romantischen Komödien. Es geht um Schüler, die aufgrund eines Fluches, aber auch durch das Leben an sich, vor einige persönliche Prüfungen gestellt werden. Es geht um Freundschaft, Liebe und Erwachsenwerden. In diesem speziellen Fall bilden die chinesischen Tierkreiszeichen den Hintergrund für eine tragische Liebesgeschichte, die natürlich hoffentlich gut endet.

Das Zeichen der Katze wurde von Gott glatt vergessen, da die Maus der Katze einen bösen Streich gespielt hat. Folglich herrscht Eiszeit zwischen Maus und Katze und das spiegelt sich auch im wahren Leben wieder. Yuki und Kyo, die sich beide in die verständnisvolle und etwas naive Toru verlieben, sind sich spinnefeind – müssen jedoch lernen, miteinander auszukommen.

Der Anime ist sicherlich ganz gut umgesetzt. Die Serie zeigt wesentliche Aspekte des Mangas und auch die Zeichnungen sind für einen Shojo angemessen süß. Allerdings wird der Manga verkürzt. Darunter leidet vor allem das Ende, das im Manga wesentlich emotionaler und ausgefeilter ist. Wer gerne Mangas liest, sollte daher vielleicht eher zu dieser Variante von „Fruits Basket“ greifen. Ansonsten ist der Anime „Fruits Basket“ für Fans niedlicher, romantischer Geschichten sicherlich auch sehenswert.

Fruits Basket (Anime)

Akitaro Daichi
TV Tokyo
Madman Entertainment / FUNimation / MVM Films
Studio Deen
2001
26 Episoden
Yui Horie (Toru Honda), Aya Hisakawa (Yuki Soma), Tomokazu Seki (Kyo Soma)

[rwp-review id="0"]

Kommentar verfassen