Anime & Manga

Franken Fran (Manga)

Der Manga "Franken Fran" erzählt kleine Gruselgeschichten um eine verrückte Wissenschaftlerin
Franken Fran (Manga)

Frankensteins Tochter operiert jetzt selbst! Fran hat den Job ihres Erschaffers, Dr. Naomitsu Madaraki, übernommen und verdingt sich als Chirurgin für „besondere Fälle“. Ob die Wiedererweckung von Toten oder kosmetische Extremfälle — Fran ist mit vollem Eifer und all ihren Ersatzarmen dabei. Skrupel kennt sie keine. Warum sie bloß alle nur als verrückte Wissenschaftlerin sehen?

Kritik zum Manga „Franken Fran“

Wenn man die Cover vom Manga „Franken Fran“ sieht, meint man, es handele sich hierbei um einen schlechten Erotik-Manga. Dem ist nicht so! Lasst euch nicht von den Covern täuschen. Es ist bei weitem nicht so viel nackte Haut im Manga zu sehen, wie es den Anschein hat. „Franken Fran“ ist ein Horror-Manga mit kleinen episodischen Gruselgeschichten. Bei den OPs ist einiges an Gore (Blut, Organe etc.) zu sehen und gelegentlich natürlich auch nackte Haut. Die Cover sind allerdings sehr irreführend…

Wer die alten Grusel-Comics noch kennt, die in den 80ern und 90ern zuhauf in Kiosken auslagen, der wird mit „Franken Fran“ gehörig daran erinnert. Fran ist selbst Teil eines Experiments und kennt keine Hemmungen, andere zu modifizieren oder wiederzubeleben. Und das tut sie in jeder Episode. Dazu benötigt sie natürlich Ersatzteile, die sie mit einer lebenden „Mumie“ praktischerweise mit auf Reisen nehmen kann. Ihr Erschaffer, Dr. Madaraki, ist ihr großes Vorbild und so versucht Fran sich stets selbst zu übertrumpfen. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind immer höchst fragwürdig. Auch wenn sie Gutes vollbringen will, enden ihre Aufträge meist damit, dass dem Leser ein kleiner Schauder über den Rücken läuft. Es gibt keine große Horrorgeschichten, aber meist einen kleinen überraschenden Twist am Ende. Fran selbst ist dabei höchst unbedarft und unwissender als der Leser, der die volle Konsequenz ihrer Taten zu sehen bekommt.

Wer die explizite Grafik nicht scheut, bekommt mit „Franken Fran“ einen klasse Horror-Manga fürs kleine Gruseln zwischendurch.

Infos zum Manga
Franken Fran フランケン・ふらん
Katsuhisa Kigitsu
Panini, 2011
Alter: ab ca. 16 Jahren
Bei Amazon ansehen/kaufen
kaufen-button

Click to add a comment

Kommentar verfassen

Anime & Manga
@dragonviews

Redakteurin mit dem gewöhnlichsten Namen der Welt, daher auch viel mit Autorennamen unterwegs. Bloggerin, Asiennerd, Web-Samurai & Wort-Schubserin.

More in Anime & Manga

Graphic Novel - The 47 Ronin

The 47 Ronin (Graphic Novel)

AnjaMittwoch, 27. Juli 2016
Manga - Secret

Secret (Manga)

AnjaMittwoch, 20. Juli 2016
Jiro Taniguchi - Die Wächter des Louvre

Die Wächter des Louvre

AnjaMittwoch, 13. Juli 2016
The Demon's Sermon on the Martial Arts

The Demon’s Sermon on the Martial Arts (Graphic Novel)

AnjaMittwoch, 06. Juli 2016
Manga - Pluto

Pluto (Manga)

AnjaMittwoch, 29. Juni 2016
Jiro Taniguchi - Träume von Glück

Träume von Glück

AnjaMittwoch, 22. Juni 2016
Graphic Novel - Kirihito

Kirihito (Graphic Novel)

AnjaMittwoch, 15. Juni 2016
Jiro Taniguchi: Die Sicht der Dinge

Die Sicht der Dinge

AnjaMittwoch, 08. Juni 2016
Manga: Sie liebt gefährlich

Sie liebt gefährlich (Manga)

AnjaMittwoch, 30. Dezember 2015