Elfen Lied - Anime - Serie

Elfen Lied – TV-Animeserie


Lucy ist ein Diclonius, ein mutiertes Wesen mit besonderen Kräften. Sie wird mit zwei anderen ihrer Art in einem Forschungslabor gefangen gehalten und grausamen Experimenten ausgesetzt. Doch eines Tages bricht Lucy aus und erleidet bei ihrer Flucht eine Kopfverletzung, die in einer Persönlichkeitsspaltung resultiert. Das hilflos erscheinende Wesen wird von den beiden Studenten Kota und Yuka aufgenommen, die sie Nyu nennen. Lucys wahre Identität wird jedoch bei Gefahr reaktiviert und macht sie zu einer tödlichen Waffe. Ihre einstigen Peiniger sind jedoch nicht Willens, ihr Labortierchen aufzugeben und schicken nach Soldaten auch noch die beiden anderen Diclonius, um Lucy einzufangen. Zunächst wird Nana geschickt, eine gehorsame und gutmütige Diclonius, die selbst die schlimmsten Experimente ohne Klagen über sich ergehen gelassen hat, nur um es ihrem Ziehvater recht zu machen. Im Kampf gegen Lucy unterliegt Nana jedoch und muss daraufhin selbst untertauchen. Nun muss Mariko, die dritte der Diclonius, gegen Lucy antreten…

Elfen Lied - Anime - Serie - Bilder

Lucy, Nana und Mariko sind mutierte Wesen, die mit ihren besonderen Fähigkeiten die ganze Menschheit auslöschen könnten. Sie werden in einem Forschungslabor gefangen gehalten und gefoltert. Das geht natürlich nicht ganz unblutig vor sich und da die hübschen Mutantinnen geradezu prädestiniert dazu sind, erotische Reize auszusenden, gibt es in „Elfen Lied“ auch reichlich nackte Haut zu begutachten. Die Hauptcharaktere sind vom Gemüt her sehr unterschiedlich und zeigen von süß-dumm bis teuflisch-smart alle Facetten. Aber es gibt auch einige Details aus der Vergangenheit der Protagonisten, die die aktuelle Entwicklung beeinflussen und der Geschichte etwas mehr Tiefgang verleihen. Neben der bemüht unbeschwerten Art von Nyu, schwelgt der Anime vor allem in einer mysteriösen, melancholischen Grundstimmung, die durch die blutigen Auseinandersetzungen der Mutanten und Soldaten eine aufwühlende Intensität erhält. Ansonsten überzeugt vor allem die visuelle Umsetzung der Anime-Serie. Stellenweise ist „Elfen Lied“ zu extrem auf eine männliche Zuschauerschaft ausgelegt, dennoch insgesamt sehr sehenswert.

Geeignet für: Fans schwermütiger Kämpferinnenschicksale

[xrr rating=3.5/5]

Regie: KAMBE Mamoru

© Quelle
Studio: Genco / Vap
Jahr: 2004
Version: DVD
Infos zum Film
Titel: Elfen Lied
Regie: Kambe Mamoru
Kategorie: Filmkritik / Japan
Genre: Anime (TV) / Serie
Episoden insgesamt: 14
Alter: ab ca. 16 Jahre
Manga: Elfen Lied (2002)
Sprecher
Nyu/Lucy: Kobayashi Sanae
Kota: Suzuki Chihiro
Yuka: Noto Mamiko
Nana: Matsuoka Yuki
Mayu: Hagiwara Emiko
Kurama: Hosoi Osamu

0
HerzenHerzen
0
HahaHaha
0
Große LiebeGroße Liebe
0
WowWow
0
YayYay
0
TraurigTraurig
0
MähMäh
0
WütendWütend
Danke fürs Wählen!

Kommentar verfassen